Sprungziele
Inhalt

Vier-Tore-Stadt freut sich auf sportliches Jahres-Highlight und gratuliert zum Jubiläum: Mecklenburger Seen Runde startet am Wochenende bereits zum zehnten Mal

Über 4.500 Teilnehmende und damit ein neuer Rekord: Zur Jubiläumsausgabe der Mecklenburger Seen Runde (MSR) treffen sich so viele Radfahrerinnen und Radfahrer wie noch nie zur Fahrt durch die Mecklenburgische Seenplatte. Sie verteilen sich auf über 3.450 Anmeldungen für die 300-Kilometer-Strecke, 650 Anmeldungen für die 100-Kilometer-Strecke der Frauen sowie 400 Kinder, die die Mini-MSR fahren werden. Die Sportlerinnen und Sportler kommen in diesem Jahr aus 16 Nationen.

Seit Start des beliebten Fahrradmarathons im Jahr 2014 werden es mit dieser zehnten Ausgabe über 30.000 Menschen gewesen sein, die die MSR gefahren sind. 190 Radfahrerinnen und Radfahrer sind jedes einzelne Rennen der MSR 300 bzw. MSR 100 seit Beginn mitgefahren und erleben die MSR in diesem Jahr folglich zum zehnten Mal.

„Die MSR ist touristisch gesehen eine überaus wichtige Veranstaltung, um die Vorsaison im Tourismus zu beleben und damit bei vielen Hotels, Campingplatzbetreibern und Ferienhaus-Vermietern erstmals eine Vollauslastung zu erreichen. Auch der lokale Einzelhandel und regionale Unternehmen profitieren von dem Event “, so Oberbürgermeister Silvio Witt. „Es gibt kein vergleichbares Radsportevent, das so stark über die Landesgrenzen wirkt und den Blick auf unsere Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg lenkt.“

Ausgewählte Programmpunkte der Mecklenburger Seen Runde

Am Freitag, 24. Mai, wird die Mecklenburger Seen Runde um 12:00 Uhr im Beisein des Stellvertretenden Oberbürgermeisters, Peter Modemann, eröffnet. Dies markiert gleichzeitig auch den Beginn des Sattelfestes, das auf der Festwiese im Kulturpark rund um den Start- und Zielbereich stattfindet und Infos rund um den Fahrradsport, Services für die Teilnehmenden sowie eine Auswahl an Essen und Getränken bietet.

Am Freitagnachmittag ab 16:00 Uhr finden die Starts in den verschiedenen Strecken der Mini-MSR statt. Die 250-Meter-Laufradstrecke rundet die Mini-MSR am Samstagvormittag ab.

Der offizielle Startschuss für die Mecklenburger Seen Runde mit der 300-Kilometer-Strecke fällt am Freitagabend um 20:00 Uhr. Die Teilnehmenden werden sich dann in Etappen bis zunächst 22:00 Uhr und dann wieder am Samstagmorgen zwischen 4:00 und 7:00 Uhr auf die 300-Kilometer-Strecke begeben. Somit sind die Zieleinläufe auch auf den gesamten Samstag verteilt, zwischen 8:00 und 9:00 Uhr werden die ersten Fahrerinnen und Fahrer nach ihrer etwa 12-stündigen Fahrt im Kulturpark zurückerwartet.

Für die sogenannten „Abendstarter“ wartet dann auch gleich ein besonderes Highlight: das Bergfest der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg. Denn nur wenige Kilometer nach dem Start im Kulturpark führt die Strecke über die größte Erhebung der gesamten MSR: den rund 700-Meter-langen Anstieg an der Bergstraße. Die Sportlerinnen und Sportler überbrücken hier 41 Höhenmeter mit einem durchschnittlichen Gefälle von 5,8 Prozent, bis sie auf den Gipfel der Bergstraße kommen, der auf einer Höhe von 61 Metern liegt. Hier organisiert die Vier-Tore-Stadt am Freitagabend ab 19:00 Uhr das traditionelle Bergfest, mit Live-DJ-Musik, Cheerleadern, Essen & Trinken und viel guter Stimmung. Hunderte Menschen feuern jedes Jahr im Sonnenuntergang und mit einzigartigem Blick auf Neubrandenburg die MSR- Teilnehmenden an – bis der letzte der 545 Abendstarter an dieser Stelle vorbeigekommen ist.

Die Bürgermeister-Staffel, die zur Jubiläumsausgabe ausgetragen wird, beginnt am Samstag um 5:00 Uhr. Hier fahren die Vertreterinnen und Vertreter der teilnehmenden Kommunen jeweils eine Teilstrecke der gesamten MSR-Runde und würdigen so das Rad-Event.

Das Start-Zeitfenster für die 100-Kilometer-Strecke der Frauen ist am Samstag zwischen 8:00 und 09:30 Uhr. Als besonderes Highlight erwartet die Fahrerinnen auf dieser „Heldinnen-Tour“ wenige Kilometer vor dem Zieleinlauf das „Heldinnen-Fest“: Denn die Nachbargemeinde Rowa lädt am Samstag von 13:00 bis 16:00 Uhr auf den Platz der Freiwilligen Feuerwehr ein, mit Kinder-Hüpfburg, Getränken und Bratwurst vom Grill. Gäste sind herzlich zum gemeinsamen Anfeuern eingeladen.

Einladung an Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger – Anfeuern an der Strecke

Auch alle Neubrandenburgerinnen und Neubrandenburger sind herzlich dazu aufgerufen, die Sportlerinnen und Sportler an den verschiedenen Streckenabschnitten innerhalb der Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg anzufeuern.

Die Route der Mecklenburger Seen Runde führt nach dem Start im Kulturpark über die Schwedenstraße stadtauswärts auf die Neustrelitzer Straße. Die Sportlerinnen und Sportler biegen dann nach links in die Bergstraße ein und fahren über den Fünfeichener Weg aus Neubrandenburg raus.

Das 100-Kilometer-Rennen der Frauen wird über diesen Weg auch wieder zum Ziel im Kulturpark zurückfahren.

Währenddessen werden die 300-Kilometer-Startenden aus Richtung Westen über die B192 und das Stadtgebiet Broda nach Neubrandenburg zurückkommen. Sie biegen dann rechts nach Broda Dorf in die Seestraße ein und fahren über das Strandbad Broda und die Oberbachbrücke zurück in den Zielbereich im Kulturpark.

22.05.2024