Sprungziele
Inhalt

Friedhofsgärtner (m/w/d)

Neubrandenburg, Vier-Tore-Stadt am Tollensesee, Kreissitz des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte, dem größten Landkreis in der Bundesrepublik, liegt auf halbem Wege zwischen der Bundeshauptstadt Berlin und der Ostseeküste. Sie ist mit mehr als 65 000 Einwohnerinnen und Einwohnern das wirtschaftliche und kulturelle Zentrum im Osten Mecklenburgs, eine Stadt der Vielfalt, die zu jeder Jahreszeit eine reizvolle Seenlandschaft mit Kunst, Kultur, Sport und Spaß verbindet. Sie nimmt für mehr als 400 000 Menschen zentrale Funktionen im Bereich Wirtschaft, Kultur, Bildung und Gesundheit wahr.

Der Eigenbetrieb Immobilienmanagement ist zuständig für das Management der Immobilien, Grünflächen, Straßen, Gleisanlagen sowie sonstigen städtischen Flächen und für die Erfüllung der Aufgaben in den Bereichen Straßenunterhaltung/-wesen, Friedhofs- und Bestattungswesen, Kleingartenwesen und Forst.

Im Eigenbetrieb Immobilienmanagement sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Vollzeitstellen als

Friedhofsgärtner (m/w/d)

unbefristet zu besetzen.

Aufgabenschwerpunkte:

• Gestaltung, Pflege, Unterhaltung, Erweiterung und Rekonstruktion der Friedhofsanlagen (einschließlich der Ehrenmal- und Kriegsgräber)

  • Pflege von Rasen- und Strauchflächen; Baumpflegearbeiten sowie Reinigung der Anlagen einschließlich der Entleerung von Müllbehältern
  • Pflege Wegen und Plätzen einschließlich Winterdienst
  • Wartung und Pflege von Bänken, Brunnen, Wasserleitung und baulichen Anlagen
  • Kompostierung von organischen Abfällen
  • Bedienung, Wartung und Reparatur der eingesetzten Technik (Transporter, Anhänger, Baumaschinen, Pflegegeräte)

• Grabpflege und Neuanlage von Grabstellen

  • Einmessen und Anlegen der Grabstellen sowie deren gärtnerische Pflege einschließlich Wechselbepflanzungen, Dauergrün und Grabschmuck
  • Beratung und Information der Kunden zur Grabgestaltung

• Mitwirkung und Durchführung der Trauerveranstaltungen und Beisetzungen

  • Öffnen und Schließen von Gräbern in Handarbeit sowie mittels Technikeinsatz
  • Pietätvolle Beratungsgespräche mit Trauernden zum Graberwerb
  • Durchführung von Trauerfeiern einschließlich Sargtransport
  • Absprachen und Einweisungen für Kunden und Firmen (Steinmetz, Bestatter u. a.)
  • Organisation und Durchführung von Sonderveranstaltungen (z. B. Volkstrauertag)

Anforderungen:

• Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise als Gärtner (m/w/d), bevorzugt in der Fachrichtung Friedhofsgärtnerei oder Garten- und Landschaftsbau oder
• Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Florist (m/w/d) oder Forstwirt (m/w/d)
• Nachweis über den Besitz einer in Deutschland gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B
• Kenntnisse und sicherer Umgang in der Bedienung von Arbeitsmaschinen (Gartentechnik)
• möglichst Kenntnisse im Bestattungsrecht, der Friedhofssatzung und der Friedhofsgebührensatzung der Stadt Neubrandenburg
• anwendungsbereite Kenntnisse in der Pflanzenkunde sowie in der Pflege von Grünanlagen
• pietätvolle Umgangsformen.

Darüber hinaus muss die Bereitschaft zur Tätigkeit außerhalb der üblichen Arbeitszeiten sowie auch an Wochenenden und Feiertagen vorliegen.

Die Stelle ist mit der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD-V VKA) bewertet.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (mindestens Anschreiben, lückenloser Lebenslauf, Nachweis über eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw. Zusatz-/Aufstiegsqualifizierung, Fortbildungszertifikate, Arbeitszeugnisse, Nachweis besonderer Anforderungen in der Ausschreibung oder zur Aufgabenerfüllung [bspw. Führerscheinklassen]) senden Sie bitte elektronisch, ausschließlich in Form einer PDF-Datei, nicht größer als 10 MB, an folgende E-Mail-Adresse: Bewerbung@Neubrandenburg.de.

Bewerbungsunterlagen, die als unverschlüsselte Datei übersandt werden, sind auf dem elektronischen Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Bei ausländischen Bildungsabschlüssen ist ein entsprechender Nachweis über die Gleichwertigkeit mit einem deutschen Abschluss beizufügen.

Da die Auswahlentscheidung und ihre Grundlagen für alle am Verfahren Beteiligten nachvollziehbar sein müssen, sind alle Unterlagen in deutscher Sprache einzureichen.
Im Zuge der Gleichbehandlung gilt dies für alle Fremdsprachen.

Es werden grundsätzlich keine Unterlagen nachgefordert. Unvollständige Bewerbungsunterlagen können nicht berücksichtigt werden.

Sie können Ihre Bewerbungsunterlagen gerne auch in Papierform unter Verzicht von Bewerbungsmappen, Plastikordnern oder ähnliches an folgende Anschrift richten:


Stadt Neubrandenburg
Personalservice
Postfach 11 02 55
17042 Neubrandenburg


Die Bewerbungsfrist endet am 30.01.2020.

Kosten, die Ihnen im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Schwerbehinderte Menschen und ihnen Gleichgestellte werden bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerberinnen und Bewerber, die Tätigkeiten für das Allgemeinwohl ausüben, können bei ansonsten gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt werden

Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden alle Bewerbungsunterlagen vernichtet. Die Rücksendung von Bewerbungsunterlagen in Papierform erfolgt nur, sofern ein ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist.