Seiteninhalt

Umzug an die Hochstraße abgeschlossen

Räume an der Hochstraße sind bezogen

Im Rathaus sind bereits einige Büros leergezogen. 210 Mitarbeiter der Verwaltung werden während der Rathaus-Sanierung in der Lindenstraße ihre Arbeit aufnehmen. 120 Mitarbeiter haben ihre Arbeit in dem Gebäude An der Hochstraße bereits aufgenommen.

Folgende Bereiche befinden sich ab 27. September im ehemaligen Telekom-Gebäude An der Hochstraße 1:

  • Stadtkasse
  • Finanzservice
  • Steuern
  • Innere Verwaltung
  • Personalservice
  • Zentrale Geschäftsbuchführung
  • Rechnungsprüfungsamt
  • Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Büro Oberbürgermeister
  • Organisation
  • Schule
  • Recht und Vergaben
  • Zentrale Steuerung
  • Generationen, Bildung und Sport
  • Bürgerbeauftragte
  • Büro der Stadtpräsidentin und die Fraktionen
  • Zwischenarchiv

Umzug ab 1. November 2018

Teile des Bereichs Stadtplanung, Wirtschaft und Bauaufsicht und des Eigenbetriebes sowie ein Teil der Abteilung Sicherheit und Ordnung und Ordnung, Verkehr und Gewerbe sind für die Zeit der Sanierung in Haus A des TIG-Gebäudes in der Lindenstraße zu finden. Der Umzug beginnt ab 1. November 2018.

Umzug Mitte Februar 2019

Die Abteilungen Ordnungswidrigkeiten, Außendienst, Einwohnerservice, Kfz-Zulassung Stadt und Landkreis und der Bürgerservice ziehen ab Mitte Februar in Haus B des TIG-Gebäudes in der Lindenstraße.
Die wichtigsten Anlaufstellen für die Bürger befinden sich somit in der Lindenstraße. Über veränderte Öffnungszeiten, mögliche Schließzeiten während der Umzugs und weitere Termine wird informiert.

Bitte beachten!

An der Postanschrift und den Rathaus-Telefonnummern wird sich auch während der Sanierung und der Arbeit in den Ausweichimmobilien nichts ändern.