Seiteninhalt
12.06.2019

Internationales Jugendorchesterfestival YOUNG CONCERTS in Neubrandenburg

Von Ungarn bis ins Weltall

Internationales Jugendorchesterfestival YOUNG CONCERTS in Neubrandenburg

Das Programm für das Internationale Jugendorchesterfestival Young Concerts steht. Nach 16 Jahren Young Concerts dürfen sich Musikliebhaber auf einige Neuerungen freuen.
So gibt es in diesem Jahr gleich drei Premieren. Zum ersten Mal findet im Rahmen des Festivals das Kinderkonzert "Große Musik für kleine Ohren" statt. Die jungen Künstler zeigen, wie viel Spaß es macht gemeinsam Musik zu machen und erläutern die Arbeitsweise eines Orchesters.

Außerdem sind die Musiker im Regionalmuseum zu Gast. Bei einem Wandelkonzert in den Gemäuern des alten Franziskanerklosters können die Besucher durch die Ausstellungsräume flanieren und an verschiedenen Orten kammermusikalische Werke genießen. Auch bei der Besetzung gibt es eine Neuheit. So ist zum ersten Mal eine Jazz Big Band dabei.

Das Landesjugendorchester begrüßt neben dem Landesjugendjazzorchester M-V zudem das Jugendsinfonieorchester aus Stockholm. Alle 150 Musiker werden als Festivalorchester gemeinsam in der Konzertkirche auf der Bühne musizieren. Neben Brahms Ungarischen Tänzen erklingen auch Quincy Jones und bekannte Filmmelodien aus Star Wars.

Der Landesmusikrat M-V e.V. veranstaltet das Festival in Zusammenarbeit mit der Stadt Neubrandenburg.

Konzerttermine

Freitag, 12. Juli, 10:00 Uhr, Konzertkirche
Kinderkonzert „Große Musik für kleine Ohren“

Freitag, 12. Juli, 18:00 Uhr, Regionalmuseum
Wandelkonzert mit Kammermusik

Samstag, 13. Juli, 19:30 Uhr, Konzertkirche
Festivalkonzert „Golden Brass“

Sonntag, 14. Juli, 16:00 Uhr, Konzertkirche
Festivalkonzert „Die unendliche Geschichte“

Karten für die Veranstaltungen in der Konzertkirche sind erhältlich beim Ticketservice Neubrandenburg (ticket-service@vznb.de / 0395–5595127) oder auf www.eventim.de.

Weitere Informationen unter www.youngconcerts.de.


Die Konzertkirche und das Regionalmuseum sind Bestandteil des Virtuellen Stadtrundganges, bei dem Sie Informationen in Form von Audiodateien direkt am Bauwerk erhalten.